Ausstellung „starke Frauen auf den zweiten Blick“

Vor einem halben Jahr bat mich meine Frauenärztin in den frisch renovierten Praxisräumen eine Ausstellung zu machen. Bei der Suche nach einem geeigneten Thema, sind wir schnell fündig geworden: zwei engagierte Frauen, eine Frauenarztpraxis, viele unterschiedliche Patientin mit „Frauengeschichten“… Auf meiner Suche nach starken Frauen bin ich nicht nur schnell fündig geworden, sondern habe auch starke, spannende Lebensgeschichten erfahren. Sollte ich einen Verleger finden, so würde ich diese gerne zusammen mit einer Journalistin niederschreiben- ein Konzept wird auf Anfrage gerne versandt. Die hier portraitierten Frauen sind zum Teil Patientinnen, zu Teil Begegnungen aus meinem Alltag. Sie könnten unterschiedlicher nicht sein, aber sie haben alle eines gemein: Frau Dr Banafsche und ich empfinden sie als starke Persönlichkeiten! http://www.rundumfrau.de www.pierino.de http://carolinefinn.com www.laurathies.wordpress.com  https://www.facebook.com/alexandra.janzen.98 https://www.xing.com/profile/Ericka_Wray2  http://www.alida-hutdesign.de

Iwanson Tanzschule

für die Klasse des Gastlehrers Romain Guion (Facebook) habe ich in der Iwanson Tanzschule Schüler des 2. und 3. Ausbildungsjahres fotografiert. Höchste Körperbeherrschung, viel Ehrgeiz und hartes Training sind Voraussetzung für Romains Unterricht. Jeder Muskel ist sichtbar und spürbar, jede noch so kleinste Bewegung eine Geste….sehr beeindruckend! www.iwanson.de

OS Institut 2015 OE Seminar Functional Rehab

Seminar in der Sportschule Oberhaching ein paar spannende Eindrücke in ein sehr gefragtes Thema: unser Rücken! Es ist spannend, wovon man so neben der Arbeit alles profitieren kann. Das Team um Oliver Schildern und Matthias Keller hat kompetent, kurzweilig, vielseitig und nachhaltig vorgetragen und beim praktischen Üben angeleitet. Jetzt weiß ich Bescheid:-D

Roboterwettbewerb FIRST LEGO

Dieses Wochenende im unschlagbaren Event-Team „Vreni Arbes/Eugen Gebhardt“ unterwegs, beim Roboterwettbewerb FIRST LEGO League (FLL)  im Deutschen Museum Der Wettbewerb wird jährlich in sieben Ländern Europas von dem Verein HANDS on TECHNOLOGY veranstaltet und richtet sich an technisch versierte Kinder im Alter von 10-16 Jahren. Zum großen Finale stehen sich 24 Teams aus dieser zentraleuropäischen Region gegenüber. Vom 07. bis zum 08. März 2015 hat dieser Event im Deutschen Museum in München stattgefunden. Natürlich hat zum einen der technische Verstand eine große Rolle gespielt. Daneben zählte jedoch auch die Originalität, der Teamgeist, das Präsentieren, die Kreativität und die Freude daran, vielen Gleichgesinnten zu begegnen. Es war sehr beeindruckend, wie diese jungen Menschen die Welt verbessern wollen… Eugen und ich haben gestaunt, geschmunzelt, gespannt zugehört und viel Emotion festgehalten.

Schattenwald im Kino am Sendlinger Tor

Schattenwald im Kino! Es ist vollbracht! Die Regisseurin Laura Thies hat ein Jahr nach Drehschluss mit unglaublicher Ausdauer, Zielstrebigkeit und Unbeirrbarkeit ihren ersten deutschen Mysterie Thriller ins Kino gebracht. Wie ich schon in zwei vorangegangenen Blogs berichtete, habe ich zu diesem Film die Seefotos erstellen dürfen und so war es mir auch ein großes Anliegen an diesem besonderen Abend anwesend zu sein. Neben vielen neugierigen Gästen, Familienmitgliedern, der Drehbuchautorin Josephine Ehlert, den Schauspielern, dem Produzenten Bogdan Tomassini Büchner und dem BR- Bayerischen Rundfunk , war auch Veronika Ferres als Co- Produzentin anwesend. Ein gelungener Abend und für Laura gab es das aller Wertvollste: den von echten Freunden verliehenen (noch etwas unechten) Oskar !  http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/kino-kino/schattenwald-laura-thies-josephine-ehlert-crowdfunding-drehbericht-100.html

Mystery Thriller „Schattenwald“

Gerade hatte ich die einmalige Chance bei einem Mystery Thriller „Schattenwald“ als Setfotografin dabei sein zu können. Produktion: LeBog, Berlin. Noch niemals in meinem Lebenstand stand ich so konsequent allen Menschen um mich herum im Weg: beim Aufbau, während der Dreharbeiten und dann beim Umbau… Eine große Ansammlung hochmotivierter, talentierter, meist junger Leute haben den Film mit un-glaublicher Hingabe, Energie und Ausdauer gedreht, in Chieming und München. Über ein Crowedfunding haben die Drehbuchautorin und Hauptdarstellerin Josephine Ehlert und die Regisseurin Laura Thies die Umsetzung ihres spannenden Drehbuchs überhaupt möglich ge-macht. Jetzt muss er nur noch geschnitten werden und alle müssen die Daumen drücken, dass der fertige Kinofilm im Juli bei den Münchner Filmfestspielen so richtig einschlägt! Mitgespielt haben: Josephine Ehlert, Tim Bergmann, Günther Clemens, Wolfgang Cerny, Gabriel Raab,Heike Koslowski, Tina Kleffner, Lisa Koppe, Sabrina Khalil, Sharyhan Osman Kameramann: Markus Ilschner Die Energie des ganzen Teams war einzigartig – ich bin sehr froh und ein bisschen stolz dabei gewesen zu sein!