what Cowboys and Cowgirls love to do

Es ist unschwer zu erkennen, dass es sich in diesem Beitrag um meine Tochter Magdalena handelt. Sie hat vor nunmehr vier Jahren beschlossen Nach Amerika zu gehen, dort Equine- and Animal Science zu studieren. Ihre große Leidenschaft ist aber das Zureiten von Pferden, im „westernstyle“. Ich besuche sie von Zeit zu Zeit, setze mich in den Sand in die Arena, Laufe neben dem Quat her, der den Mist transportiert, packe auch selbst an, oder bekomme ein gutmütiges Pferd, welches brav hinter den anderen  her trottet und einigermaßen stehen bleibt, wenn ich es mir wünsche. Die Bilder sind schon etwas älter, haben für mich aber besonderen Wert. Nicht nur, dass sie mit meiner Tochter sind, sondern auch ,weil sie so ein anderes Leben zeigen, dass so geerdet, hart und strukturiert ist. Der Begriff Zeit bekommt dort eine ganz andere Bedeutung und das abendliche Bier nach getaner Arbeit am Abend und immer noch 35 Grad Außentemperatur schmeckt unglaublich gut….. Schön, dass ich an AQHA ein paar Bilder verkaufen konnte- den Artikel ihrer Zeitschrift findet ihr hier