„OTHER WORLD“- von Johannes Härtl

i- camp München Choreographie: Johannes Härtl Musik/Komposition: Jan Paul Werge Tänzer und Co-Choreographen: Marta Rak, Antonia Cop, Matteo Sacco, Jon Olofsson Nordin, Susanna Norenius und Marie Lykkemark Bühne und Kostüm: Marie Preußler Lichtdesign: Rainer Ludwig In „AndersWelt“ entwickelt Johannes Härtl seine Choreographie wieder prozesshaft mit seinen Tänzern. Diesmal behandelt er Kommen und Gehen, ein Thema, das er mit dem letzten Stück „Easy Going“ bereits angerissen hatte. Hier untersucht er die Transformation in immer wieder Neues. Wie unter der Lupe betrachtet er unwirkliche Kreaturen, die doch seltsam vertraut sind. Also wären die wesentlichen Eigenheiten mit dem bloßen Auge nicht zu sehen, muss das Vergrößerungsglas der Performance darüber gelegt werden. Diese Wesen tragen die Welt auf ihrem Rücken. „Im Beat der Zeit beginnt immer ein neues Herz zu schlagen, wenn ein altes verklingt.“ (Johannes Härtl)