Weltpremiere : LEXUS RX im Lexus Forum in München

Ein roter Teppich, Blitzlichtgewitter, viele illustre Personen und Persönlichkeiten, aber vor allem autobegeisterte Lexus Liebhaber und VIPs waren an diesem Abend ins Lexus Forum München geladen. Die ausdrucksstarke Sängerin Shary Osman gab der Veranstaltung einen festlich, musikalischen Rahmen, und die charmante, kompetente Moderatorin Camilla Biasio aus Köln moderierte leichtfüßig und anregend durch den Abend. Mein hochkarätiges Assistenten- Team bestand aus Eugen Gebhardt und Andreas Acktun, zwei erfahrenen „alten Hasen“ – somit konnte ich mich ganz entspannt meinen Fotos widmen. Andi und Eugen haben sich im Anschluss um die Post gekümmert. Denn das Besondere dieses Abends war ein Fotoshootings for einem speziell dafür vorbereiteten Lexus- Plakat. Diese Bilder sind im Anschluss gedruckt und zugeschnitten worden und kamen individuell auf die neuste Beyond Ausgabe der Lexus- Magazins…. eine tolle Idee, die bei den Kunden super gut ankam. Danke an Marco Kleemeyer und Anita Gentzke und der Agentur  KF-Live, Moderatorin Camilla Biasio mit dem Brand Manager Herrn Ludwig Wieser , Herrn Christian Eichhorn das exclusive Cover nach unserem kurzen Fotoshootings zu Beginn der Veranstaltung

KIMIRA oder Kim Mira Meyer

Eine junge Nachwuchsängerin traut sich ich trage mit meiner Arbeit hoffentlich zu einem fulminanten Senkrechtstart einer talentierten jungen Sängerin bei. Die Bilder entstanden zum Thema : „keine Ausreden mehr „ temperamentvoll, stark, mutig und lebensbejahend sollten sie werden …. Wer etwas über KIMIRA wissen will, kann sie auf Facebook finden, oder kommt am 7. Oktober ins Einstein Kultur Haus Ohne Führerschein zum Mond 7. Oktober 2016, Einstein Kultur https://www.muenchenticket.de/guide/venue/1rdq/Einstein+Kultur.html Bunt – Ehrlich – Direkt. Mit deutschen Texten, die sich eben nicht nach jeder Zeile reimen. Mal witzig und charmant oder provokant und auffordernd. Deutscher Pop mit Einflüssen aus Chanson und Musical. KiMiRA und ihre Band entführen euch an diesem Abend in eine Welt zwischen Unterhaltungskunst und tiefen Gefühlen. Von klirrender EGitarre bis zu sanftem Klavierklang ist für jeden Musikgeschmack etwas dabei. Wie fährt man ohne Führerschein zum Mond? Wie klingen eine Tuba und eine Ukulele im Duett? Die Antworten findet ihr nur an diesem einmaligen Konzertabend. Hinter dem Projekt steht die Sängerin und Songschreiberin Kim Mira Meyer. Alle Lieder des Abends sind von ihr geschrieben, komponiert und fьr die 8 köpfige Band arrangiert. Mehr als 4 Jahre stecken in den deutschsprachigen Texten und der Musik. KiMiRA singt über alles, was […]

Schwestern und Tänzerinnen- 2 sisters and 2 dancers

Heute hatte ich ein besonderes Shooting gleich bei mir um die Ecke, in der Aubinger Lohe. Die letzten Sonnenstrahlen abgepasst und schnell ein paar wunderschöne, ganz natürliche Fotos erstellt. Francesca Merolla hat in diesem Sommer ihren Abschluss in der http://Iwanson Dance Akademie abgeschlossen und geht für ein Jahr nach Malta um dort mit renommierten Choreographen zu arbeiten. Ihre Schwester Chiara wird mit dem kommenden Schuljahr fertig. Wenn Sie Zeit und Musse haben, so verschaffen Sie sich unter  http://www.dancediary.de  optisch einen schönen Eindruck über die Arbeit an der Iwansonschule. Alle Bilder aus diesem Blog stammen von mir. Die beiden jungen Frauen kommen aus Italien und haben sich in den vergangenen zwei Jahren ein Zimmer geteilt. Um sich das Studium finanzieren zu können, gehen sie neben ihrer straffen Ausbildung jeden Morgen putzen. Ihre Leidenschaft ist das Tanzen und sie lieben sich sehr-das sieht man sehr gut finde ich….  

Im Auftrag von Uhren und Schmuck Wieland

Im Auftrag von Uhren und Schmuck Wieland habe ich Trauringe fotografiert. Hochzeitsringe sind ein kleiner, aber ganz wichtiger Bestandteil einer Hochzeitszeremonie. Sie symbolisieren die Endlosigkeit und Verbundenheit. Sie sind schlicht und doch brillant. Meine Aufgabe war es, sie natürlich und vielfältig zu fotografieren, mal mit, mal ohne Gravur. Uhren und Schmuck Wieland 

Kilian Sprau

Kilian Sprau – Pianist, Liedbegleiter, Musiklehrer http://www.kiliansprau.de/galerie.aspx Kilian kam mit der Bitte zu mir neue, charakterstarke Portraits für ihn und mit ihm zu gestalten. Wir trafen uns an der Musikschule München und haben schnell zueinander gefunden. Am unterhaltsamsten war der Augenblick, als ich ihn bat verschiedene Komponisten mit seinem Gesichtsausdruck zu zeigen…

Iwanson Tanzschule

Auf dem Weg zum Profitänzer www.dancediary.de An diesem Wochenende fand ein Fotoshooting mit den Abschlussschülern der Iwanson Tanzschule statt. 19 Studenten unterschiedlichster Nationen  kamen innerhalb eines Wochenendes  zu mir ins Studio. Unser Ziel war es, sowohl Ihr Können als auch Ihre Persönlichkeit zu zeigen. Im Anschluss bekommt jeder Absolvent einen Link mit seinen besten Bildern, ganz pur und ohne große Bildbearbeitung….     

Versicherungkammer Bayern Stiftung 2015

Wie steht es um das Ehrenamt im Zusammenhang mit Flüchtling? Link: http://www.versicherungskammer-stiftung.de/stiftung/aktuelles/2015-11-25_engagiert_diskutiert_asylhelfer_am_limit.html mit anwesend waren: Oberbayerns Regierungspräsident Christoph Hillenbrand, Dr. Charlotte Knobloch, Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Leonhard Stärk, Hauptgeschäftsführer des Bayerischen Roten Kreuzes und viele Ehrenamtlich engagierte Mitbürger und Mitbürgerinnen.

Michael Schmieder

Michael kam zu mir, um sich zum einen Portraitfotos machen zu lassen, sowohl für Xing, als auch für Facebook als auch Bilder für seine neue Webseite. Im geht es um Energiearbeit und die Kraft zu finden, die in jeder Person steckt, aber manchmal blockiert ist. Da diese Arbeit nicht auf mehrere Sitzungen ausgelegt ist, sondern die Behandlung nur einmal gemacht werden muss, sollte man auf jeden Fall ausprobieren, ob sie einem hilft- ich habe es auch getan und bin begeistert…

„OTHER WORLD“- von Johannes Härtl

i- camp München Choreographie: Johannes Härtl Musik/Komposition: Jan Paul Werge Tänzer und Co-Choreographen: Marta Rak, Antonia Cop, Matteo Sacco, Jon Olofsson Nordin, Susanna Norenius und Marie Lykkemark Bühne und Kostüm: Marie Preußler Lichtdesign: Rainer Ludwig In „AndersWelt“ entwickelt Johannes Härtl seine Choreographie wieder prozesshaft mit seinen Tänzern. Diesmal behandelt er Kommen und Gehen, ein Thema, das er mit dem letzten Stück „Easy Going“ bereits angerissen hatte. Hier untersucht er die Transformation in immer wieder Neues. Wie unter der Lupe betrachtet er unwirkliche Kreaturen, die doch seltsam vertraut sind. Also wären die wesentlichen Eigenheiten mit dem bloßen Auge nicht zu sehen, muss das Vergrößerungsglas der Performance darüber gelegt werden. Diese Wesen tragen die Welt auf ihrem Rücken. „Im Beat der Zeit beginnt immer ein neues Herz zu schlagen, wenn ein altes verklingt.“ (Johannes Härtl)

Mode Meets Movement

ein ganz besonderes Shooting mit zwei professionellen Tänzerinnen, Nathalie Bury und Ada Ramzew, für die junge Designerin Lisa Gebhardt. Haare und Makeup hat Vanessa Frank gezaubert und ich hatte den Luxus zweier Assistenten, Eugen Gebhardt und Johannes, Nathalies super netter Mann.